Jens Rachut

Jens Rachut wurde im November 1953 in Hamburg geboren. Nach der 8ten Klasse Schule abgebrochen und dann Lehre als Konditor abgeschlossen. Sofort danach im Tiefbau gearbeitet, später u.a als Steinsetzer, Speditionsfahrer, Hilfskoch, Nachtwächter und Waldarbeiter gejobbt. IC Fan und A1 Meider, Hobby Angler, Lieblingsessen: Krause Glucke mit Remoulade, Geisterbahnfanatiker, ex Barca Anhänger, wohnt jetzt im Wald und zwar gern. Jeden Tag eine Zitrone pur. Hasst Wäsche aufhängen, bringt dafür lieber den Müll raus. Darsteller in verschiedenen Theaterproduktionen. Hat 1998 das Nordlicht gesehen-Sänger von diversen Bands und Hörspielmacher. 2020 erscheint im Ventil Verlag mit "Der mit der Luft schimpft" eine Sammlung von mehr als 130 Texten mit Zeichnungen von Raoul Doré...
weiterlesen

Jens Rachut wurde im November 1953 in Hamburg geboren. Nach der 8ten Klasse Schule abgebrochen und dann Lehre als Konditor abgeschlossen. Sofort danach im Tiefbau gearbeitet, später u.a als Steinsetzer, Speditionsfahrer, Hilfskoch, Nachtwächter und Waldarbeiter gejobbt. IC Fan und A1 Meider, Hobby Angler, Lieblingsessen: Krause Glucke mit Remoulade, Geisterbahnfanatiker, ex Barca Anhänger, wohnt jetzt im Wald und zwar gern. Jeden Tag eine Zitrone pur. Hasst Wäsche aufhängen, bringt dafür lieber den Müll raus. Darsteller in verschiedenen Theaterproduktionen.
Hat 1998 das Nordlicht gesehen-Sänger von diversen Bands und Hörspielmacher.
2020 erscheint im Ventil Verlag mit "Der mit der Luft schimpft" eine Sammlung von mehr als 130 Texten mit Zeichnungen von Raoul Doré.

»Seit über 30 Jahren ist er mit seinen Bands ­integraler Teil der Hamburger Punkszene, hat als Sänger mit seiner eigenwilligen Art der Intonation und mit Texten, die meist schwer zu entschlüsseln sind, unzählige deutschsprachige Punkbands beeinflusst – und zwar die Guten, die sich nicht mit Befindlich­keitsgeseier in Richtung Pop-Hölle ver­abschiedet haben.«
– Joachim Hiller, Ox-Magazin 2013

weniger lesen