Ilgen-Nur

Ilgen-Nur ist die Indiepopentdeckung des Jahres: Sie singt über Zukunftsängste und Unsicherheiten, aber auch über die schönen Dinge des Lebens: Fahrrad fahren. Die Augenringe einer Person, die man mag. Verschmierten Lippenstift tragen und sich trotzdem wohl fühlen. Sie verbindet lässig Indiepop mit Slacker-Rock-Attitüde und DIY-Ästhetik. Das erinnert mal an Kate Nash, mal an Kurt Vile, dann wieder an Courtney Barnett oder Girlpool...
weiterlesen

Ilgen-Nur ist die Indiepopentdeckung des Jahres: Sie singt über Zukunftsängste und Unsicherheiten, aber auch über die schönen Dinge des Lebens: Fahrrad fahren. Die Augenringe einer Person, die man mag. Verschmierten Lippenstift tragen und sich trotzdem wohl fühlen. Sie verbindet lässig Indiepop mit Slacker-Rock-Attitüde und DIY-Ästhetik. Das erinnert mal an Kate Nash, mal an Kurt Vile, dann wieder an Courtney Barnett oder Girlpool.

2017 veröffentlichte Ilgen-Nur ihre erste EP „No Emotions“ auf Tape und dazu ein selbstproduziertes Musikvideo zu ihrem Song „Cool“. Damals ist sie gerade 21 geworden und aus der Nähe von Stuttgart nach Hamburg gezogen. Dort findet sie schnell Anschluss an die Szene: Paul von Trümmer spielt Gitarre in ihrer Band, Max Rieger von den Nerven nimmt die ersten Songs auf. Und die Reaktionen auf ihre Songs sind überschwänglich: 2018 geht Ilgen auf Tour mit Tocotronic und spielt auf hochkarätigen Showcase-Festivals wie dem Great Escape in Brighton, dem Reeperbahn Festival und auf dem Wavves Vienna.

Am 30. August 2019 erscheint ihr Debütalbum "Power Nap – dazu geht sie auf Tour in Deutschland und dem europäischen Ausland.

weniger lesen
The European Slackerqueen in-the-making releases her new single 'In My Head' and announces her debut album 'Power Nap’, that will be released on August 30th. Just two years ago a 21 year old Ilgen-Nur stepped onto a club stage for the very first time, releasing her her debut EP 'No Emotions’ via tape soon after. The themes of the Hamburg based songwriter revolve around growing up and finding a place in a world where queer and feminist voices are still too often ignored. She has already played festivals like The Great Escape, Waves Vienna, Spot and Reeperbahn Festival and has been selling out headline shows in Germany...
read more

The European Slackerqueen in-the-making releases her new single 'In My Head' and announces her debut album 'Power Nap’, that will be released on August 30th.

Just two years ago a 21 year old Ilgen-Nur stepped onto a club stage for the very first time, releasing her her debut EP 'No Emotions’ via tape soon after. The themes of the Hamburg based songwriter revolve around growing up and finding a place in a world where queer and feminist voices are still too often ignored. She has already played festivals like The Great Escape, Waves Vienna, Spot and Reeperbahn Festival and has been selling out headline shows in Germany.

‘In My Head' is a song driven by a deep yearning for unknown and distant places that see Ilgen playfully combine casual indie pop with a slacker-rock attitude and DIY-aesthetics. Musically this falls in line with recent outings from Snail Mail, Nilüfer Yanya and Courtney Barnett, but also builds on the sounds of Indie-Rock veterans like Pavement and Built to Spill.

read less