Wooden Shjips

Wooden Shjips sind Helden und Wegbereiter der zeitgenössischen psychedelischen Bewegung. Das Quartett von Omar Ahsanuddin, Dusty Jermier, Nash Whalen und Ripley Johnson verstärken auf "V." ihren Sound mit entspannten, klassischen Sommerliedern. Die Songs wurden im Sommer 2017 von Sänger und Gitarristen Ripley Johnson als Gegenmittel zur alles durchdringenden Angst - und das ist durchaus auch politisch gemeint - geschrieben. Wie Ripley es erzählt: “We had huge forest fires just outside of Portland and there was intense haze and layers of ash in the city...
weiterlesen

Wooden Shjips sind Helden und Wegbereiter der zeitgenössischen psychedelischen Bewegung. Das Quartett von Omar Ahsanuddin, Dusty Jermier, Nash Whalen und Ripley Johnson verstärken auf "V." ihren Sound mit entspannten, klassischen Sommerliedern. Die Songs wurden im Sommer 2017 von Sänger und Gitarristen Ripley Johnson als Gegenmittel zur alles durchdringenden Angst - und das ist durchaus auch politisch gemeint - geschrieben. Wie Ripley es erzählt: “We had huge forest fires just outside of Portland and there was intense haze and layers of ash in the city. I was sitting on my porch every evening, watching ash fall down like snow, the sky looking like it was on fire. It was an apocalyptic feeling. Summer in Portland is usually really chill and beautiful, and we were working on a ‘summer record,’ but the outside world kept intruding on my headspace.” Das Albumcover von “V.”zeigt die grafische Darstellung des Peace-Zeichens, passend zum Album, das sich auf die Kraft von Frieden, Schönheit und Widerstand konzentrierte. Die Musik ist Balsam für die Seele, gegen Lärm und Negativität.
Die Bandmitglieder teilen, auch wenn sie mittlerweile in verschiedenen Städten leben, die Liebe zu klassischem Rock von Velvet Underground bis hin zu Neil Young und die Liebe zur San Francisco Szene der 60er Jahre. Wooden Shjips hat mit “V.” die prägnantesten und entspanntesten Songs ihrer Karriere geschaffen. Ihre Musik ist eine Art Balsam, eine Atempause vor dem Irrsinn, der durch ihre regenerativen Fähigkeiten ruhigen Widerstand ermöglicht. Wooden Shjips demonstrieren mit “V.” die Macht der Schönheit und die Macht, sie zu erschaffen, selbst während sie überwältigende Furcht erfahren. Es ist das perfekte Sommeralbum, voller Optimismus und friedlicher Energie, passend zum Release im Frühling.

“Wooden Shjips have made the most compulsively listenable album of their career…" – Stereogum, Album of the Week

"Zum Glück verweigern sich Wooden Shjips weiterhin der konventionellen Songstruktur, täuschen mit ein paar ordentlich wirkenden Versen Popsongs an, die dann ausufern, wegdriften, verdröhnen (...)" Spiegel Online 11/13

“More than just a career high-water mark for the band, it stands proud within the field of psychedelic music.” – The Quietus

“Back To Land is also centered and relaxed and open, almost pastoral. It’s music conceived for interior spaces but influenced by open-air ones.” – The New York Times

weniger lesen